Blog

Unsere Reise nach Dubai

Endlich komme ich dazu, euch von meinen Erfahrungen von Dubai zu erzählen.
Auch einige Bilder habe ich noch nicht veröffentlich, meine Meinung und warum ich so denke und fühle wenn ich an Dubai zurück denken, wollte ich euch ebenfalls mitteilen.

IMG_2637

Hier sieht man Mia, erschrocken gut drauf, nach fast 7 Stunden Flug. 😀
Wir sind mit dem größten Flugzeug der Welt, den Emirates airline gefolgen, konnten uns alle Filme ansehen (sogar die, die grad im Kino liefen..Lalaland haute mich in der ersten Stunde allerdings nicht so um..aber Bridget Jones dafür schon), und Essen, gab es glücklicherweise auch.
Ach und wer nicht so auf Filme steht (gab sicher Filme aus 50 Ländern und Sprachen), der konnte sich mit Musik aus aller Welt die Ohren volldröhnen oder sich Hörbücher anhören.
Also wenn schon Langstreckenflug, dann bitte genau sowas.
Und nein, dass war nicht die Business class, dass gab es alles in der stinknormalen Economy.

Dort angekommen wurde uns ja schon fast verboten unsere Koffer anzufassen.
Denn sofort kam wer, packte uns alles auf einen Wagen und schob uns dorthin, wo wir hin wollten bzw. mussten.
In Deutschland musste erstmal nach einem Euro suchen, um dir `nen Wagen überhaupt nehmen zu dürfen..aber wir waren ja auch im größten Flughafen der Welt gelandet 😀

Nach 10 Minuten kam unser Fahrer, brachte uns in das „Atlantis Hotel“ und ich fing vor Freude an zu weinen.
Diese Stadt, alles, haute mich jetzt schon aus den Socken.
Völlig aufgedreht schmissen wir uns in die Betten, blieben bis spät in die Nacht noch bereuten es am nächsten Tag.
Schlaf, ist einfach wichtig! 😀

IMG_2810

IMG_2924.JPG

IMG_2922

Am nächsten richtigen Tag ging es für uns bei wirklich angenehmen Temperaturen (Anfang März) zum „Dubai City-Walk“.

Dort zeigten Künstler, wie man Menschen mit 4D Malerei verzaubern und verwirren kann.
Seht selbst :

Processed with VSCO with a9 preset

IMG_2645

Direkt danach ging es (alles auf dem City-Walk), für Mia in ein Kinderspielland, was es so in Deutschland einfach niemals geben wird.
Ich kann es mir zumindest nicht vorstellen.

Mehrere Etagen voller Themen-Zimmer, wo man sich verkleide kann, Auftritte verschiedenster Figuren (z.B.: Bob der Baumeister der alle zum Tanzen animiert hat), Spielparks und 1000 Dinge für Kinder die sie ausprobieren konnten.
Verständlich, dass Mia nach 2 Stunden immer noch absolut keinen Bock hatte, zu gehen.
Mein Highlight war dort aber auch das 4D Kino mit „Thomas der Lokomotive“.
Da wurde wir einfach mal nass gemacht. 😀

IMG_2648

IMG_2868

Danach ging es für uns schon in die größte Mall der Welt..und wer sich spätestens jetzt denkt..ja, in Dubai ist alles das Größte, Höchste, Teuerste usw. der Welt. 😀

Diese besagte Mall, hatte nicht nur das größte Aquarium dort stehen, sie haben einfach mal 1200 Läden.
Eine Eislaufbahn ebenfalls, egal welche Temperaturen dort herrschen aber mein Highlight war der Nutella-Laden.

FullSizeRender 2

Das Aquarium hier allerdings, stand im Atlantis Hotel.

Processed with VSCO with a7 preset

IMG_2669

Und abends, wurde uns das Essen über den Dächern von Dubai serviert.
Wir durften auf dem „Rooftop, Burj Club“ neben dem „Burj Khalifa“ dinieren und die Stadt wieder einmal bestaunen, denn wenn eins glänzt, dann ist es Dubai.

Noch nie habe ich so viele Lichter und Glitzer gesehen!!
Seitdem sage ich auch immer „DAS, ist MEINE Stadt“. 😀

Processed with VSCO with a6 preset

IMG_2682

 

 Am 2. Tag waren wir am „Kite beach“, wo wir auch mal den Genuss von Strand hatten.
Dubai ist anscheinend wirklich kein Strandurlaub, aber das Wasser konnte sich sehen lassen!

Processed with VSCO with a8 preset

Später waren wir noch beim Foodfestival und was soll ich sagen, mein Bauch drohte vor gutem Essen zu platzen.

IMG_2725IMG_2724

Was mich auch sehr erstaunte, Dubai ist egal wo sowas von kinderlieb!!!
Egal wo man war, es war immer was für die Kleinen aufgebaut 🙂

IMG_2723

Später durften wir auf das höchste Gebäube der Welt!!
828 Meter, fast in den Wolken, es war wirklich beeindruckend.

Man kommt erstmal durch eine Sicherheitskontrolle und dann geht es mit dem Aufzug ganz ganz schnell nach oben.

IMG_2650

IMG_2664

Und dann, gegen Nachmittag kam mein persönliches Highlight.
Die Safaritour.

Wir fuhren mit Jeeps durch die Wüste, es war atemberaubend!!

Processed with VSCO with e1 preset

Als wir dann mitten drinn hielten, hat uns eine Frau erstmal was über Falken erzählt, es gab eine kleine beeindruckende Show und danach durfte jeder der wollte, den Falken auf dem Arm tragen.

IMG_2744

IMG_2749

Danach fuhren wir weiter, zu einer Stelle..ja ich weiß nicht wie ich es nennen sollte, es war alles aufgebaut für uns.
Es gab sehr viel gutes Essen, den leckersten Tee der Welt den man mit Kamelmilch trank und auch die Tiere, durfte man reiten.

Später saßen wir alle auf den aufgebauten Plätzen, mit Wasserpfeifen und Süßigkeiten und Obst für jeden.

IMG_2745

IMG_2928IMG_2929

Wir durften auch noch den berühmten „Waffentanz“ bewundern, der von zwei Männern vorgeführt wurde und eine Tänzerin, bei deren Bewegungen mir regelrecht schwindelig wurde.

IMG_2926

Das Ganze ging spät in die Nacht, es wurde uns einiges erzählt was ich nicht alles mitbekommen habe, da ich eher damit beschäftigt war, meinem Kind hinterher zu jagen, was voller Glücksgefühle nicht wusste wohin mit sich.

Am nächsten Tag ging es dann noch in den Wasserpark, der zum Atlantis Hotel gehörte.
Dort konnte man alles machen..auch Delphine schwimmen, worauf wir aber verzichteten.

Wir plantschten den ganzen Tag im Wasser und probierten die heftigsten Rutschen aus.. in einer waren an der Seite sogar Haie zu sehen.
Ja, richtig gelesen..diese Stadt lässt NICHTS aus, gar nichts.
IMG_2915

Am Abend, unser letzter, kam das, worauf sich Mia`s Papa sehr sehr freute.
Und zwar durften wir, ebenfalls im Atlantis, bei dem Starkoch Gordon Ramsay speisen.
Und ja, es lohnt sich alle mal.

IMG_2913

IMG_2911

Was soll ich sagen?
Dubai ist eine Stadt, die muss man erlebt haben.
Dennoch, muss es zu einem passen.
Wer auf atemberaubende Dinge steht, auf das Extremste und Laute, der wird hier nicht mehr weg wollen.
Die 3 Tage waren zu kurz, zu schön, aber dafür wurden wir nochmal belohnt mit dem Rückflug, der diesmal tatsächlich in der Business class stattfand.
So konnten wir alle schlafen, denn den hatten wir definitiv nachzuholen.

IMG_2907

DANKE DUBAI!

IMG_2838

Advertisements